Incentives rezensionen

Tour:Stadtralley als Teambuilding

Gruppe aus Fulda

schrieb:

Wir – eine Gruppe von 15 Freunden aus Fulda (Deutschland) – haben vom 10.09-13.09.2015 eine Stammtischfahrt nach Rom unternommen. Grund war unser 30ig jähriges Stammtischjubiläum. Da wir uns schon seit ewigen Zeiten kennen, sollte es zum Jubiläum natürlich in die „ewige Stadt“ gehen. Selbstverständlich durfte da auch ein spektakuläres Rahmenprogramm nicht fehlen. Etwas ganz Besonderes sollte es halt sein. Und das wurde es dann auch. Und wie!
Über Internetrecherche bin ich (als Organisator) eher zufällig auf RomaMirabilia gestoßen, habe deren Referenzen und sehr guten Bewertungen studiert und bat schließlich um Erstellung eines Angebots zu einem Rahmenprogramms über volle 4 Tage. Mir schwebte u.a. eine Stadtralley zu Fuß durch Rom vor (der Film „Iluminati „ inspirierte mich dazu).
Natürlich durften im Rahmenprogramm, neben privaten Führungen zu den Klassikern Roms (Kolosseum, Palatin Hügel, Forum Romanum, Vatikan, Sixtinische Kapelle, Spanische Treppe, Katakomben etc.) auch die Transfers (vom/zum Flughafen mit privatem Bus, U-Bahntickets für die Gruppe, etc.), eine Auswahl an Restaurant -Geheimtipps (abseits vom Mainstream) sowie Insidertipps für ein unterhaltsames Abendprogramm nicht fehlen. Ich wollte also ein „Rundum-Sorglos-Paket“.
Julia von der Lippe nahm mit mir telefonischen Kontakt auf, machte super Vorschläge und stimmte das Programm mit mir ab (Danke für die Geduld und Ausdauer).
Herausgekommen ist ein informativer, absolut kompetenter und immer auch lockerer Mix an Programmbausteinen aus dem reichhaltigen Angebot von Romamirabilia . Es ist gewiss nicht einfach, eine Horde von 15 männlichen „Alphatieren“ durch ein anspruchsvolles Programm über 4 Tage zu führen und sie gleichzeitig bei Laune zu halten. Julia gelang dies auf absolut charmante Art und Weise. Hier und da wurden von ihr kürzere (oder längere) Bierpausen spontan eingefügt, wenn sie merkte, dass ihr die Aufmerksamkeit entglitt weil die Gruppe zu „unterhopfen“ drohte.
Mein persönliches Higlight war selbstverständlich dann die Schnitzeljagd (Stadtralley) durch Rom. Am Kapitol Hügel wurden wir von Julia und Ihrem Mann Valerio empfangen und in 4 Gruppen aufgeteilt. Mit unterschiedlichen Fragebögen bewaffnet schickte die Beiden uns in alle Himmelsrichtungen durch das jüdische Viertel von Rom (alles gut zu Fuß zu erkunden). Dabei galt es einen interessanten Mix an Rom Wissensfragen zu absolvieren, gleichzeitig aber auch kleine Läden und versteckte Gassen zu erkunden, verschiedene Gewürze zu schmecken und Einheimische nach bestimmten römischen (Kaffee-) Gewohnheiten oder beliebten Gemüsesorten zu befragen.
Das große Finale und Ziel aller Gruppen fand dann –exklusiv für unsere Gruppe geöffnet- in einer der ältesten Osterien von Rom statt. Dort trafen wir uns zur feuchtfröhlichen Siegerehrung bei Weinverkostung und Antipasti. Dem Gewinnerteam winkte je ein römisches Spezialitäten-Paket, den Verlierern Spott und Schmähgesänge der anderen Gruppen.
Ich könnte hier noch lange so weiterschreiben. Zum Beispiel von der –wieder einmal feuchtfröhlichen – für unsere Gruppe exklusiven Weinverkostung auf einem der ältesten Weingüter des Latiums. Leider war dies schon unser letzter Tag und wir wurden wieder sicher und pünktlich am Flughafen abgegeben. Julia hatten meine Männer mittlerweile alle in ihr Herz geschlossen. Dementsprechend war auch der Abschied bewegt, ja fast schon freundschaftlich.

Fazit: Wir erlebten unvergessliche Tage in Rom und hatten mit RomaMirabilia einen zu uns passenden, perfekten Organisator. Ein echter Glücksgriff. Wir kommen wieder.

Tour:Kochkurse

Zaunteam

schrieb:

Liebe Frau von der Lippe,
unser Firmenausflug führte uns dieses Jahr in die wunderschöne und beeindruckende Stadt „Rom“. Auf der Suche nach Aktivitätsmöglichkeiten die auch die Teambildung fördern soll, sind wir im Internet auf Ihr Angebot gestossen und haben uns für den Kochkurs entschieden.Wir alle hatten extrem viel Spass daran mal so richtig italienisch zu kochen und auch teils feststellen zu müssen, dass die Nudeln die wir Zuhause All Dente kochen, gar nicht… (mehr …)

Tour:Vespatour durch Rom

Pur group Team – Event Jaguar Landrover

schrieb:

Liebe Julia, lieber Valerio. Unser gemeinsames Event in Rom liegt nun schon wieder einige Tage zurück, dennoch möchten wir es nicht versäumen uns bei euch für die hervorragende Organisation und Durchführung der Veranstaltung zu bedanken.
Die Führungen gaben uns einen interessanten Einblick in die Geschichte Roms und die unvergessliche Vespa Tour war das Highlight für alle Teilnehmer. Kurz und gut: Ihr habt es geschafft knapp 120 Personen die italienische Metropole von seiner schönsten Seite zu zeigen. Wir freuen uns bereits heute auf unser nächstes gemeinsames Event in Rom und wünschen euch bis dahin alles Gute.