Stadtführung im Rom: Kolosseum, Forum Romanum und Palatin
Dauer: 3 Std

Eintritt ohne Warteschlangen!

Diese deutschsprachige Stadtführung im Rom beginnt am Kolosseum, dem berühmtesten und am besten erhaltenen Bauwerk der römischen Antike. Hier haben sich Gladiatoren und Tiere mehr als 400 Jahre lang blutrünstigen Kämpfen ausgesetzt.

Nach der Innenbesichtigung des Amphitheaters führt uns unser Weg anschließend über einen schönen Pinienhain zu den eindrucksvollen Bauruinen auf dem Palatin. Von hier öffnet sich uns ein atemberaubendes Panorama auf das christliche und das antike Rom.

Über den Palast des Kaisers Tiberius verlassen wir schließlich wieder den Palatin und betreten das Forum Romanum: das politische, wirtschaftliche und religiöse Zentrum des Antiken Roms.

Besichtigung des Kolosseums

Der Treffpunkt zur Führung ist vor dem Konstantinsbogen, von dem aus Sie sich mit Ihrem privaten Stadtführer direkt zum Eingang des Kolosseums bewegen. Schon wenn Sie vor der fast 40 Meter hohen Außenfassade stehen, wird Ihnen die Monumentalität des Amphitheaters bewusst. Noch heute erkennen wir die nummerierten Eingangsbögen, über die ca. 75.000 Zuschauer die Arena bequem betreten konnten. Nachdem Sie mit Ihrem Stadtführer durch die Sicherheitskontrollen das Kolosseum betreten haben, spazieren Sie sofort in die oberen Ränge, von denen aus Sie die Arena und die unterirdischen Käfige und Liftzüge für die Tiere wunderbar überblicken können. Anschauliche Rekonstruktionen verhelfen ihnen dabei, sich einen Tag im Kolosseum lebhaft vor Augen führen zu können.

Eintritt in das Kolosseum

Muss ich die Tickets für das Kolosseum kaufen?

Für das Kolosseum, den Palatin und das Forum Romanum gibt es ein Kombiticket, das wir für Sie reservieren werden. Auch wenn Sie damit das Privileg eines reservierten Eingangs haben, kann es bei den Sicherheitskontrollen zu Wartezeiten kommen.

Gibt es Warteschlangen?

Der Vorteil einer privaten Führung mit uns ist es, dass wir die Tour zeitlich so organisieren, dass Sie ohne große Wartezeiten die Sehenswürdigkeiten betreten können.

MEHR ÜBER DAS KOLOSSEUM ERFAHREN

Der Palatin

Trotz seiner großen historischen Bedeutung, wird der Palatinhügel von den Touristengruppen weniger aufgesucht als das Kolosseum und das Forum Romanum. Dass kommt dem Individualtourist natürlich nur zu Gute: denn kaum an einem anderen Ort in Rom, kann man so herrlich lustwandelnd wie auf dem Palatin, ohne dabei vom Lärm und Chaos der Stadt gestört zu werden. Der Spaziergang führt Sie durch die eindrucksvollen Räumlichkeiten der großen Kaiserpaläste, in denen die erhaltenen Marmordekorationen noch heute eine Vorstellung vom Glanz der Kaiserzeit vermitteln. Nach einem Blick auf den Circus Maximus werden Sie zur ältesten Ausgrabungsstätte Roms kommen: zu den sogenannten Romulushütten, die an den Gründer der Stadt erinnern, der hier im Jahr 753 v.Chr. eine erste Siedlung errichtet haben soll. Zum Abschluss geht es über den Belvedere des Tiberiuspalastes, von dem aus Sie den besten Überblick über das Forum Romanum gewinnen können, noch zu einer kurzen Führung in das alte Stadtzentrum.

Das Forum Romanum

Bei dieser Führung betrachten Sie das Forum Romanum in erster Linie von der fantastischen Panoramaterrasse des Palatins, von der aus Sie, auch mit Hilfe von vielen Rekonstruktionen, den besten Eindruck vom Grundriss des antiken Stadtzentrums erhalten können. So erblicken Sie von hier oben welche Bauwerke sich um den Versammlungsplatz des römischen Volkes konzentrierten: die Curia Iulia, die antike Senatshalle, die Basilica Iulia – die Gerichtshalle; die Basilica Aemilia– die Bank, und natürlich die Rostra- die Rednertribüne, von der aus die römischen Senatoren die neusten Nachrichten verkündeten.

Den Abschluss des Platzes kennzeichnet noch heute sichtbar das Tabularium und das Kapitol. Zur anderen Seite erblicken Sie das Haus und den Tempel der Vestalinnen und die eindrucksvollen Überreste der Maxentiusbasilika. Am Titusbogen vorbei, spazieren Sie dann noch bis zum Altar Caesars (Ara di Cesare), von dem aus Sie das Forum verlassen werden.

Dieser Rundgang ist vor allem in den heißen Sommermonaten zu empfehlen wenn es im Forum Romanum aufgrund geringer Schattenplätze zu heiß ist. In den anderen Monaten kann man natürlich auch den Schwerpunkt auf das Forum Romanum setzen und dieses dann noch detaillierter besichtigen.

ZUM DIGITAL ROMAN FORUM (AUF ENGLISCH)Virtuelle Rekonstruktion des antiken Forum Romanum

Welche sind die Vorteile einer privaten Führung?

Der Vorteil einer private Führung besteht zunächst einmal darin, dass nach dem Treffen mit dem Stadtführer die Tour sofort starten kann und man nicht noch auf andere Teilnehmer warten muss. Sie müssen also nicht, wie bei einer Gruppenführung, 30 Minuten vorher erscheinen, sondern kommen direkt zu dem Zeitpunkt wenn die Tour beginnt.

Das gleiche gilt bei den Sicherheitskontrollen: auch hier sind Sie als Individualgruppe schnell durch, ohne auf andere Gruppenteilnehmer warten zu müssen. Der für Sie aber wichtigste Vorteil einer privaten Führung zeichnet sich dadurch aus, dass Sie den Erklärungen Ihres Stadtführers auf angenehme Weise folgen können. Darüber hinaus können Sie persönliche Antworten auf Ihre Fragen erhalten- das natürlich nicht nur ein wichtiges Element bei Erwachsenen, sondern vor allem auch bei Kindern, bei denen durch aktive Teilnahme die Konzentration länger erhalten bleibt (Kinder erhalten darüber hinaus auch einen Fragebogen). Durch den direkten Kontakt mit einem „Romspezialisten“, haben Sie dann natürlich auch den Vorteil, während der Führung Tipps und Empfehlungen für Ihren weiteren Aufenthalt zu bekommen.

Wie lange dauert diese Führung?

Die Führung durch das Antike Rom dauert in der Regel 3 Stunden. Bei Familien mit kleineren Kindern reduziert sich die Zeit auf 2,5 Stunden.

Kann ich meine Kinder ins Kolosseum mitnehmen?

Für Kinder ab dem Schulalter ist das Kolosseum natürlich ein Muss. Wer will nicht einmal gesehen haben, wo die spektakulären Kämpfe der Gladiatoren stattgefunden haben? Die Mitarbeiter von Romamirabilia sind alle auf Kinderführungen spezialisiert: anhand von Bildern, Rekonstruktionen und spannenden Geschichten wird den jüngeren Besuchern der Arena das Schauspiel im Kolosseum lebendig vor Augen geführt.

Kolosseum, Palatin, Forum Romanum: Öffnungszeiten im Jahr 2017

Vom 02. Januar bis zum 15. Februar

08.30 – 16.30

Vom 16. Februar bis zum 15. März

08.30 – 17.00

Vom 16. März bis zum letzten Samstag des Monats

08.30 – 17.30

Vom letzten Sonntag März bis zum 31. August

08.30 – 19.30

Vom 01. bis zum 30. September

08.30 – 19.00

Vom 01. bis zum letzten Samstag Oktobers

08.30 – 18.30

Vom letzten Samstag Oktobers bis zum 31. Dezember

08.30 – 16.30

 Am 25.Dezember 2017 und am 01. Januar 2018 sind das Kolosseum, der Palatin und das Forum Romanum geschlossen. 

Der Eingang zu den Sehenswürigkeiten ist eine Stunde vor Schliessungszeit nicht mehr zugänglich.

…Sie möchten den Vatikan besichtigen? Erfahren Sie mehr über unsere

DEUTSCHSPRACHIGE FÜHRUNG IM VATIKANEine private Stadtführung von Romamirabilia

 

 

Rezensionen

Wird empfohlen von: