Archäologische Museen

Ein Besuch der archäologischen Sammlungen in Rom führt uns zugleich zu einigen der interessantesten historischen Orte der Stadt: zum Beispiel zu den Kapitolinischen Museen, der ältesten öffentliche Sammlung Europas, oder zu der wunderschönen, am Fuße des Borghese Parks gelegenen Villa Giulia, in der sich heute das Etruskische Nationalmuseum befinde.

Centrale Montemartini

Als Teil der Kapitolinischen Museen gehört die Antikensammlung in der Centrale Montemartini zu einem der interessantesten Ziele unser Museumsführungen: aufgrund von Platzmangel in den Kapitolinischen Museen wurde 1997 in den Räumen der Centrale Montemartini, dem ältesten Elektrizitätswerk in Rom, eine…

Kapitolinischen Museen

Die Geschichte der Kapitolinischen Museen, dem ältesten öffentlichen Museum Europas, beginnt im Jahr 1471, als Sixtus IV. mit der Schenkung einiger Skulpturen aus dem Lateran den Grundstein für die Sammlung legte. Im 16. Jahrhundert und dann vor allem im 18.…

Museo della Civiltà Romana

Die Sammlungsbestände des Museo della Civilità Romana liefern uns einen interessanten Überblick über die römische Geschichte vom Anfang bis zum 4. Jahrhundert, dem Beginn des Christentums in Rom. Interessante Reproduktionen informieren uns über das Alltagsleben und das öffentliche Leben in…

Museo Nazionale Etrusco di Villa Giulia

Ein Besuch des Museo Etrusco di Villa Giulia lohnt sich nicht nur allein wegen der reichen Sammlung etruskischer Kunst, sondern auch wegen der wunderschönen Architektur der Villa, einem der Höhepunkte der römischen Spätrenaissance: erbaut wurde sie zwischen 1550 und 1555…