Villen, Gärten und Paläste im Latium

Roms Umgebung hat eine Vielzahl herrlicher Parks und Gärten zu bieten! Spazieren Sie mit uns in der Villa des Kaisers Hadrian am Abhang der Tiburtiner Berge, in den schattenreichen Gärten der eindrucksvollen Kardinalsvillen in Tivoli und Bagnaia oder entlang der herrlichen Villen um Frascati oder lassen Sie sich von den Monstern in Bomarzo überraschen…

Die Farnese in Caprarola

Der kleine Ort Caprarola verdankt seine Berühmtheit heute in erster Linie dem Palazzo Farnese, dessen monumentale Baustruktur die umliegende Landschaft dominiert. Der Bau des Palastes wurde im Jahr 1530 im Auftrag des Kardinals Alessandro Farnese von Antonio da Sangallo begonnen.…

Die Villa Lante on Bagnaia und der „Park der Monster“ von Bomarzo

Bagnaia ist ein bezaubernder Ort am Abhang der Ciminer Berge, der bereits im 15. Jahrhundert zum bevorzugten Sommersitz von Bischöfen und Kardinälen gewählt wurde. Zu den schönsten Beispielen gehört heute noch die Villa Lante, die von dem Kardinal Gianfrancesco Gambara…

Tivoli: die Sommerresidenz eines Kaisers und eines Kardinals

Ein Ausflug nach Tivoli ist in doppelter Hinsicht lohnenswert: zum einen wegen der eindrucksvollen Ruinen der Villa des Kaisers Hadrian, zum anderen wegen der wunderschönen Villa d’Este, die im 16.